Foto: Christoph Reuter

Das schießt den Vogel ab

2016

Wo Männer auf Vögel schießen, Frauen nur schön aussehen und zum Fackelmarsch die Nationalhymne ­gesungen wird – Inga Schörmann nimmt euch mit zu einem Sauerländer Schützenfest.

dav

Ö – wir mögen’s öko

2015

Ö ist das neue Magazin für alle, die es öko mögen. In jeder Ausgabe betrachtet es ein Thema von oben, unten und allen anderen Seiten.

elektrolytbeschichtung_crop-494x620

Ein perfektes Produkt, das keiner kauft

2014

Das eigene Kraftwerk im Keller – technisch ist es heute kein Problem mehr. Mit der Brennstoffzelle lässt sich nicht nur super effizient heizen, sondern gleichzeitig auch noch Strom erzeugen. Die Hersteller sind schon so weit, doch die Markteinführung stockt.

Foto: leticiamaria

Tragetuch und Familienbett

2014

Stillen bis ins Kleinkindalter? Beim „Attachment Parenting“ bestimmen Babys selbst, was sie brauchen. Das ist gar nicht so verkehrt, sagen Wissenschaftler.

Foto: Anne Dobler

Das Ur-Instrument des Menschen

2014

Die Stimme verrät mehr über uns, als uns bewusst ist – und kann ganze Karrieren entscheiden.

spezial-494x620

F.A.Z. Verlagsspeziale

2014

Die F.A.Z. Verlagsspeziale greifen aktuelle Themen aller Branchen auf. Sie liegen als Zeitungsformat der Frankfurter Allgemeinen Zeitung bei.

treehug_c-494x620

„Große Werte allein reichen nicht“

2013

Die Menschen müssen das Ziel der Nachhaltigkeit dringend weiterverfolgen, findet der Initiator des Deutschen Nachhaltigkeitspreises Stefan Schulze-Hausmann. Im Interview spricht er über Streitigkeiten zwischen Interessengruppen, Greenwashing und sein eigenes privates Engagement.

Foto: Interxion Deutschland

Ein Flughafen für Daten

2013

Unternehmen bringen ihre Großcomputer gerne dort unter, wo sich viele Rechner ihrer Branche befinden – damit Online-Transaktionen nicht an Millisekunden scheitern. Frankfurt ist so ein Ort. Peter Knapp macht sich die Vorteile des Standorts zunutze und bietet Unternehmen sieben Rechenzentren für ihre Großcomputer an.

mag_holm-494x620

MAG – Mobilität und Logistik

2013

Die Freiheit, uns jederzeit überallhin fortbewegen zu können, und die Möglichkeit, Produkte aus der ganzen Welt direkt vor unserer Haustür kaufen zu können, genießen wir heute nahezu selbstverständlich. Um diesen Wohlstand zu halten, braucht es logistische Hochleistungen. Mit diesen setzt sich die erste Ausgabe der Zeitschrift MAG, herausgegeben vom Frankfurter Allgemeinen Forum, auseinander.

Foto: Yannik Markworth

Zeigt her eure Füße

2013

Wir versuchen zunehmend, uns regionaler und saisonaler zu ernähren. Das ist gar nicht so leicht, denn die Kilometerzahl, die ein Produkt vom Hersteller bis zum Supermarkt hinter sich legt, sagt nicht immer etwas über die Umweltbelastung aus. Den größten Anteil am CO2-Fußabdruck eines Produkts hat oft sogar erst der Weg vom Einkauf in die Küche.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

SPIESSER – die Jugendzeitschrift

2012

Das Patentrezept der Jugendzeitschrift SPIESSER lautet: Junge Inhalte von jungen Menschen.

reife1

Reifeprüfung

2012

Drogentrip, Schläge, Beschneidung oder pompöse Feierei – auf der ganzen Welt werden junge Leute erwachsen und auf der ganzen Welt gibt es sogenannte Initiationsrituale. Inga stellt euch 18 Reifeprüfungen vor.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

SPIESSER – 18

2012

18 wird ein Jugendmagazin nicht alle Tage! Das dachte sich auch die SPIESSER-Redaktion und feierte den Eintritt ins Erwachsenenalter mit einer monothematischen Kioskausgabe rund um die 18.

Foto: Trygve.u

Positiv

2012

Vor zwei Jahren hat sich Marcel, 22, mit HIV infiziert. Trotzdem ist er heute glücklich – und setzt sich für Aufklärung und gegen Diskriminierung ein.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

reif

2012

Das Jugendmagazin reif bündelt Informationen zur Berufsorientierung mit allem, was sonst noch im Leben von jungen Leuten zählt.

Foto: Thomas Pentenrieder

Was der Bauer nicht kennt …

2011

Wenn die Ferne dir zeigt, wie eng zuhause eigentlich die Grenzen der Toleranz gezogen sind.

circus_front1

CIRCUS Bookazine

2010

CIRCUS ist ein vollkommen neues Publikationsformat – ein Bookazine. Es ist eine perfekte Symbiose zweier Klassiker: zeitlos, monothematisch und wertvoll wie ein Buch, aber facettenreich und lesefreundlich aufbereitet wie ein Magazin.

Foto: Nathan Put-Fernandez

Die fabelhafte Welt des Waldkindergartens

2010

Schaukeln zwischen Bäumen, Tiere und Pflanzen kennenlernen, bei fast jedem Wetter draußen sein: zu Besuch in drei Einrichtungen, die Kinder in der freien Natur betreuen.

Foto: Till Oellerking
Foto: Max Seibert

Illegale Bilderwelten

2010

Am alten Polizeipräsidium war Jan Kirchner schon länger nicht mehr. Die Graffiti, die dort zu sehen sind, haben andere gemalt. Aber auch Jan ist ein Sprayer. Er berichtet, warum er seit 13 Jahren illegal Graffiti malt.

tod_c-299x374

Der Tod kostet mehr als nur das Leben

2010

Für Service und Preis bei Bestattungen wird inzwischen offensiv geworben: Discounter versprechen Tiefstpreise, aber die Asche Verstorbener kann auch ins All geschossen werden. Für 25.000 Euro.

Foto: Charly Sch.

Besser die Taube im Haus als auf dem Dach

2010

In Frankfurt gibt es zu viele Tauben. Das meinen sogar Liebhaber der Tiere. Mit Taubenhäusern will man nun den Bestand verkleinern – auch zum Wohl der Vögel.

buch_foto_nachts-in-darmstadt-573x620

nachts in darmstadt

2009

Was birgt die Nacht für Geschichten? Wir wollen es herausfinden – und nehmen Darmstadt auf über 200 Seiten mit auf eine Reise durch die geheimnisumwitterte Nacht.

Foto: Tobias Rauch

Mummsekt zum Mondscheintarif

2009

„Isch fahr immer Taxi 58“, sagt Angelika Fischer, 52, aus Griesheim und klopft mit der Hand auf das Dach ihres Wagens, als sei er ein geliebter Freund. Dann zieht sie ihre ockerfarbene Lederjacke gerade und blickt ohne zu lächeln in die Kamera. Klick. „Aja, awwer moi Falde duun-se wegreduschiern, gell.“ Klick.